WILLEN - Weiterbildungseffizienz durch aktivierende intelligente lernunterstützende Maßnahmen in nachhaltigen, berufsbegleitenden und hybriden Weiterbildungsprogrammen
Motivation

Im Projekt „WILLEN“ geht es um die Entwicklung eines Weiterbildungskonzepts, das Online- und Präsenzlehre intelligent kombiniert. So werden zum Beispiel komprimierte Präsenzphasen in einem Weiterbildungsinstitut mit Lehreinheiten verknüpft, die flexibel online von Zuhause aus erledigt werden können. Die Weiterbildung soll dadurch besser mit betrieblichen und familiären Rahmenbedingungen vereinbar sein.

Zielsetzung

Im Mittelpunkt der Entwicklung stehen die Lernprozesse und deren Effektivität und Effizienz im hybriden Weiterbildungskonzept. Es wird der Lernprozess des bestehenden Konzeptes analysiert, Verbesserungspotenzial identifiziert und es werden Interventionsmodelle aus bestehenden positiv validierten Ansätzen abgeleitet. Dazu ist das Vorhaben in fünf Teilprojekte unterteilt, die sich mit der Optimierung der Lernprozesse im hybriden Weiterbildungssystem (TP1), der Förderung von Lerneffizienz- und motivation (TP2), der Entwicklung eines pädagogischen Interventionsmodells zur Implementierung eines intelligenten adaptiven Lernunterstützungssystems (TP3), rechtlichen Aspekten der Lernverlaufsanalyse bei berufsbegleitenden Weiterbildungsmaßnahmen (TP4) und der nachhaltigen Weiterbildung durch den Einsatz technologischer Assistenzsysteme (TP5) beschäftigen.

Partner

- Akademie der RUB
- EAQC GmbH
- Lehr-Lernforschung (Institut für Erziehungswissenschaft) ,Ruhr-Universität Bochum
- LEHRSTUHL FÜR BÜRGERLICHES RECHT, UNTERNEHMENSRECHT UND RECHT DER FAMILIENUNTERNEHMEN,Ruhr-Universität Bochum
- Zentrums für Wissenschaftsdidaktik,Ruhr-Universität Bochum
- Pädagogische Psychologie (Institut für Erziehungswissenschaft) ,Ruhr-Universität Bochum
- Pädagogische Intervention, Evaluation und Implementation (Institut für Erziehungswissenschaft) ,Ruhr-Universität Bochum
- Lehrstuhl für Produktionssysteme, Ruhr-Universität Bochum

Förderreferenz
Das Projekt "WILLEN" wird gefördert vom Bundesministerium Bildung und Forschung und wird betreut vom DLR Projektträger.